Eigenarten & Verhalten

Angeborene Verhaltensweisen sind in den Genen festgelegt und müssen nicht erlernt werden.

Dazu zählen neben Reflexe, auch Instinkthandlungen.

 

Das Verhalten der Mongolischen Rennmaus ist genetisch programmiert, wie auch bei anderen Tierarten und sogar dem Menschen.

Man nennt diese "Programmierung" auch die biologische Festplatte.

Was die vorherigen Generationen erlernt haben, wird durch das Erbgut weitergegeben. 


Handlungen die unter gleiche Bedingungen immer gleich ablaufen, nennt man Instinkthandlungen. Es sind Verhaltensweisen, die angeboren und artspezifisch sind. Diese sind ebenfalls genetisch festgelegt. Deshalb laufen Instinkthandlungen immer in der selber starren Form ab. Sie sind, im Gegensatz zu Reflexen, relativ komplexe Verhaltensweisen, die sich aus mehreren angeborenen Handlungen zusammensetzten. (Quelle http://www.biologie-online.eu/verhaltensbiologie/verhalten-tier-mensch.php)

 

In den nun folgenden Themen möchte ich euch die verschiedenen Verhaltensweisen und besonderen Eigenarten, der Mongolischen Rennmaus näher erläutern.

Um auf das jeweilige Thema zu gelangen, klickt einfach auf die jeweilige Verhaltensweise!


Die Themen