Auslauf

Auslauf anbieten oder nicht?

Eine Frage die man nicht gezielt mit Ja oder Nein beantworten kann.

 

Jede Rennmaus ist ein eigenes Individuum.

Je nach Charakterzügen kann man einem Beobachtungstier, wie es die Mongolische Rennmaus ist, auch Auslauf gewähren.

 

Einige Rennmäuse werden allerdings vom Auslauf verunsichert und gestresst.

So kann es zu starken Anspannungen kommen, die sich im gewohnten Territorium dann entladen.

Was dazu führt, das die sonst so stabile Gruppe plötzlich in Streit gerät und schlimmstenfalls für immer getrennt werden muss.

 

Für die meisten Rennmäuse ist ein großes Gehege, mit geeignetem Inventar und Wühl- sowie Versteckmöglichkeiten geeigneter.



Zu den folgenden Berichten:

Die folgenden Empfehlungen entstanden durch eigene Erfahrungen und die Erfahrungen von Haltern, die ich im Laufe der letzten Jahre, insbesondere durch meine Rennmauszucht, kennen lernen durfte.

Nicht zu vergessen ist, das jede Rennmaus ihren eigenen Charakter hat, eben sein eigenes Individuum ist und es für kein Tier nur EINE passende Antwort gibt.

 


Kein Auslauf

Es gibt Situationen in denen es  ungünstig wäre, Auslauf anzubieten:

  • Kurz nach oder während einer Vergesellschaftung
  • Nach einem Streit in der Gruppe, allgemein bei einer instabilen Gruppe sollte kein Auslauf gegeben werden.
  • Bei Krankheit oder kurz nach Heilung der Erkrankung
  • Bei Rennmäusen die Epilepsie in stärkerer Form haben, da Diese in ungewohnten Situationen, krampfen.
  • Bei sehr ängstlichen oder scheuen Rennmäusen
  • Rennmäuse die Angst zeigen (Ohren nach hinten gelegt)
  • Bei ungeeignetem Auslaufschutz 
  • Bei Zeitmangel, denn die meisten Rennmäuse fordern ihren Auslauf , nachdem sie ihn bekommen haben, täglich ein.
  • Bei Unsicherheit dem Tier gegenüber, denn die Rennmaus sollte in Ruhe und ohne Stress wieder eingefangen werden .

Eine schöne Alternative zum Auslauf, ist ein großes Gehege, was ein Mindestmaß von bestenfalls

120cm x 60cm x 60cm nicht unterschreiten sollte.

Ebenfalls nicht zu missachten wäre, das Gehege auch interessant zu gestalten, denn ein sperlich eingerichtetes großes Gehege, bring keine Freude.


Auslauf anbieten

Wenn man sich nun dazu entschieden hat, seinen Fellnasen Auslauf anzubieten, sollte man sich Gedanken über den eigentlichen Auslauf machen.

Möchte man seinen Rennmäusen die Möglichkeit bieten, selbstständig und regelmässig in den Auslauf zu lassen oder soll täglich ein Auslauf in einem abgesicherten Bereich angeboten werden?

 

Beim Bau des Auslauf sollte beachtet werden, das Rennmäuse aus dem Stand heraus ca. 60cm hoch springen können, die Höhe des Auslaufschutzes sollten somit hoch genug sein oder oben abgedeckt werden

Findet der Freilauf im Garten statt, bestenfalls immer alles abdecken, da Greifvögel und Nachbars Katze sonst schnell zu Diebe werden.

 

  • Freilauf ohne Auslaufschutz ist nicht empfehlenswert da Rennmäuse sich in den kleinsten und engsten Ritzen quetschen. Oftmals überschätzen sie sich dabei selber und kommen dann nicht mehr raus.
  • Auch sollten Kabel geschützt oder bestenfalls komplett aus dem Weg geräumt werden. Stromkabel werden auf Grund der enthaltenen Weichmacher gerne angeknabbert.
  • Schnelle Bewegungen sollten vermieden werden , da es bei den Tieren den Fluchtreflex auslöst. Angst und Panik machen sich breit.
  • Freilauf sollte bestenfalls nicht auf erhöhten Inventar statt finden (wie das Bett oder Couch). Rennmäuse können Höhen schlecht einschätzen und können sich bei einem Sprung verletzen

 

Ideen für das Freilaufgehege

Hier möchte ich euch ein paar schöne Ideen zeigen, wie ihr ein Auslauf für eure Rennmäuse anbieten könnt.

 


Frei zugänglicher Auslauf

Bei Lea M. dürfen die Rennmäuse selbst entscheiden, wann sie in den Auslauf möchten.

Durch ein Rohr können Sie in den Freilauf gelangen.

Der Freilauf wurde aus Holzplatten und passenden Winkeln selbst gefertigt.

Eine simple Lösung.


Anna bietet ihren Rennmäusen täglich Freilauf an, dieser wird räumlich eingegrenzt .

Den Auslaufschutz hat sie selbst gezaubert.

Mit einer einfachen Methode.

Die Spanplatten sind 60cm hoch und wurden mit Kreppband verklebt, Kreppband hat den Vorteil das es flexibel ist und somit unproblematisch auf und zu geklappt werden kann.


Auslauf im Freien

Mal ein Foto von uns.

Wir bieten bei wärmeren Tagen in einer schattigen Ecke unserer Terrasse gerne Freilauf an.

Wir verwenden als Auslaufschutz ein Freilaufgitter für Kleintiere. 

Die Tiere sind nicht unbeaufsichtigt, dadurch das die Terrasse überdacht ist, kann auch von Oben kein Fressfeind sich  unbemerkt nähern.


Auch bei Tanja F. gibt es einen direkten Zugang vom Gehege zum Auslauf.

Dabei hat sie eine schöne Ausstiegshilfe gestaltet.

Durch die Holzdübel entsteht ein sicherer Treppenab- und Aufstieg.


Bei Fanny findet der Auslauf im Badezimmer statt, mit einigen Verstecken und dem geliebten Laufrad, darf hier ein Hamster seine Runden drehen. 

Natürlich auch eine schöne Idee, für Rennmäuse.